+++Auch wir haben Corona-bedingt unser Café geschlossen und alle Präsenz-Veranstaltungen bis auf weiteres abgesagt.+++

Unsere 7. Mitgliederversammlung, die erste als Videokonferenz

Um nicht ein zweites Mal unsere Mitgliederversammlung Corona-bedingt verschieben zu müssen, fand sie wie eingeladen heute online statt. Wir haben uns über die rege Teilnahme sehr gefreut – es waren sogar mehr Teilnehmer, als sich zur eigentlichen Präsenzveranstaltung angemeldet hatten.

Alles hat wunderbar geklappt, dank der guten technischen Vorbereitung und professionellen Gesprächsführung unserer stellvertretenden Vorsitzenden Antje Rinecker. Im Hintergrund hatte unser IT-Experte Jonathan auch noch seine helfenden Hände im Spiel – herzlichen Dank.

Die Agenda war voll, neben den Formalien Berichte über unsere Highlights 2019: Höhepunkte in unserem Begegnungscafé und unseres vielseitigen Veranstaltungsprogramms, unsere neu gestarteten Projekte „FAIRsuchen Schilden“, English Conversation Club, Schreibcafé, Blühwiesen-/Bienen- und Honigprojekt in Kooperation mit der Interessengemeinschaft Schildgen sowie unser ‚eigenes richtiges Buch‘ „Die Königin der Kolonialwaren“ mit spannenden Schildgener Geschichten.
Aktuell haben wir in diesem Jahr den sehr gut angenommenen „Trauerraum“ initiiert,  weiterhin sind wir in Planung für das demnächst startende Tipi-Projekt „Miteinander verstrickt“.

Ein wenig stolz sind wir darauf, dass wir mit ca. 11.000,- Euro unsere „Quartalsprojekte“ hier vor Ort und in der Einen-Welt unterstützen konnten: die Jugendarbeit der Freiwilligen Feuerwehr Schildgen, das Engagement der BONO Direkthilfe e.V. gegen Menschenhandel und Zwangsprostitution in Indien und Nepal, das Uganda-Projekt der kath. Pfarreiengemeinschaft Bergisch Gladbach West, den Bienenzuchtverein Bergisch Gladbach zur Erhaltung heimischer Blühwiesen, den HENFOP e.V. in seiner Unterstützung von Waisenkindern und alleinstehenden Frauen in Malawi, die Stiftung Behindertensport, das Straßenkinderprojekt ArcoIris in Bolivien, die Evangelische Kirchengemeinde Schildgen zur Unterstützung sozialer Arbeit vor Ort, den Förderverein Interkultur e.V. für sein Projekt „Neu in Deutschland“ sowie die Platte e.V. für deren Kältebus in Bergisch Gladbach.

Auch unsere Ausstellungen im Café sind ein großer Erfolg; die wechselnden Bilder- und Fotoausstellungen heimischer Künstler vermitteln unseren Räumlichkeiten immer eine andere Atmosphäre. Mittlerweile haben wir bereits einen Planungsvorlauf bis Mitte nächsten Jahres – so groß ist das Interesse an Ausstellungen bei uns im Café.

Das Ganze ist nur möglich durch das große und herzliche Engagement unserer mittlerweile über 80 Ehrenamtlichen, die seit Mitte letzten Jahres Unterstützung durch unsere „Ehrenamtsförderin“ Vanessa bekommen haben. Euch allen ein dickes DANKESCHÖN!

Im Hinblick auf die mittlerweile große Breite an Aktivitäten und Angeboten wurde auch noch einstimmig eine Satzungserweiterung beschlossen bezüglich der Förderung von Kunst und Kultur, der Heimatpflege und Heimatkunde sowie Förderung internationaler Gesinnung und Toleranz auf allen Gebieten der Kultur und des Völkerverständigungsgedankens – gerade letzter Punkt erscheint aktuell von besonderer Bedeutung.

Last not least ergab die Kassenprüfung unserer Revisoren keine Beanstandungen und der Vorstand wurde einstimmig und mit Dank für die geleistete Arbeit entlastet.

weitere Infos enthält unser Tätigkeitsbericht 2019

Comments are closed.