Lissabon – Die melancholische Schöne mit Rupi in Schildgen

Lisboa – Rupi (Ruprecht Günther) nahm uns mit auf diese Reise für alle Sinne – persönliche Eindrücke, wunderschöne Bilder und Ansichten, traditionelle portugiesische Lieder zur Gitarre, Poesie und gelesene Texte aus seinem literarischen Bildband über Lissabon. Im gedämpften Licht der Laternen, in schmalen, schwindelerregend steilen Gassen und vor allem im Wesen ihrer Bewohner ist sie zu spüren – Saudade, die vielzitierte Sehnsucht, gepaart mit der unvergleichlichen, melancholischen Poesie. Auch heute noch ist in der nach Modernität strebenden Metropole diese verzaubernde Melange an jeder Ecke zu entdecken.

Der seit vielen Jahren in Salvador da Bahia in Brasilien lebende Musiker, Grafiker und Fotograf Ruprecht Günther hat uns auf seiner alljährlichen Deutschlandtour im gut besuchten H&Ä-Café einen tollen und interessanten Abend bereitet – und Lust auf diese Stadt geweckt.

2017 ist sein literarischer Bildband „Lisboa Lissabon erschienen – eine Stadt, die er seit vierzig Jahren kennt und liebt.

Comments are closed.