+++Ab 15. Juni ist unser H&Ä-Café wieder geöffnet – wir freuen uns auf Euren Besuch +++

„Garten der Begegnung“ – es geht gut voran, schaut euch die Fotos an!

Die Gartenarbeit macht Freude. So können wir an frischer Luft und mit der notwendigen Vorsicht ein wenig Gemeinschaft erleben. Es ist schön, mal wieder was im Team zu machen.

Ein Beet ist queckenfrei und kann nun bepflanzt werden; dort sollen auch zwei Kiwipflanzen ranken.
Das selbstgebaute Hochbeet wurde befüllt. Die Kinder vom Familienzentrum werden es bemalen und bepflanzen. Duftkräuter wurden schon gespendet. Auch erste Beerensträucher wurden eingepflanzt und Kapuzinerkresse ausgesät. Und einen Komposthaufen gibt es auch schon.

Seit einigen Tagen sind unsere Bienen aus ihrem Ausweichquartier zurück. Sie fliegen fleißig bei dem sonnigen Wetter und fühlen sich schon wieder ganz zu Hause. Vor den Bienenstöcken wird Phacelia eingesät, so haben sie Nahrung direkt vor der Haustür.

Weitere Planungen haben wir auch schon: einen kleinen Kräutergarten wird es geben, ein Gemüsebeet, ein farbenfrohes Staudenbeet, unter der Lärche Kürbis, Funkien, Waldrebe und Farn.
Über einen „pfiffigen“  Eingangsbereich denken wir noch nach.

Und nach getaner Arbeit gibt´s auch schon einen kleinen Laubenplatz für ein Päuschen und Pläuschchen in gebührendem Abstand – vorsichtige Begegnung in Corona-Zeiten.

Einen Bienengottesdienst gibt es in der Andreaskirche am 2. Mai um 10.30 Uhr; Anmeldung erforderlich www.andreaskircheschildgen.church-events.de

Garten der Begegnung“ – ein Gemeinschaftsprojekt von Herz Jesu Gemeinde und Himmel un Ääd

Comments are closed.