+++Eine- Welt- / fair-Trade- Verkauf dienstags 9 – 12 Uhr und freitags 9 -12 Uhr+++
+++unser Café bleibt pandemiebedingt leider weiterhin geschlossen+++

Der Frühling kommt – Saatgut für Blühwiesen eingetroffen

Auch in diesem Jahr unterstützen wir wieder die Aktion „Blühendes GL“ durch Ausgabe von Saatgut im H&Ä-Café.
à immer dienstags und freitags von 9 – 12 Uhr während der Öffnungszeiten unseres Eine-Welt-Verkaufs.

Wer also in seinem Garten eine geeignete Fläche mit „Wildsaat Insektensaum“ oder „Bergisches Blütenmeer“ einsäen und so das Nahrungsangebot für Bienen und ganz besonderes auch die gefährdeten Wildbienen verbessern will, kann sich gerne gegen angemessene Spende (Richtwert 5,-) ein Samentütchen abholen.

Das Saatgut einer Tüte mit einem Materialwert von 5,- bis 7,- je Samenmischung reicht für eine Fläche von ca. 10 Quadratmeter.

Die Fläche aller Privatgärten in Deutschland ist größer als die Fläche aller Naturschutzgebiete. Hier liegt also ein riesiges Potential, wertvolle Lebensräume für Insekten zu schaffen

Tipps zum Anlegen einer Blumenwiese gibt´s unter  https://himmel-un-aeaed.de/wp-content/uploads/2020/03/Dankeschoen-2020-03-Anleitung.pdf

Hier nur so viel, um den Garten für Blühwiesen fit zu machen: Wer Platz und ein Samentütchen ergattert hat, kann und sollte gleich loslegen. Die Flächen sollten vor dem Aussäen umgegraben und glatt eingeebnet werden; aufkeimende „Unkräuter“ am besten entfernen.
Auch Rasenflächen können in eine Blumenwiese verwandelt werden. Dort fräst oder vertikutiert man eine ausgesuchte Fläche mehrmals vor der Einsaat, ohne sie jedoch zu düngen. Blumenwiesen lieben mageren Boden und viel Sonne.

Viele hilfreiche und interessante Informationen auch auf den Internetseiten von Blühendes GL und Bienenzuchtvereins Bergisch Gladbach e.V.

Comments are closed.