Berg. Handelsblatt: Das ist „Himmel un Ääd“

Ein Verein stellt sich und die Tätigkeiten des vergangenen Jahres 2018 vor. Hier geht´s zum online-Artikel und hier zum Ausdrucken

read more

iGL Bürgerportal: „Wir flitzten raus, wenn der Pfarrer nicht hinsah“

Wussten Sie, dass es in Katterbach früher ein Strandbad gab? Die Kinder schwammen allerdings lieber in der Sommerdhünn, bretterten mit dem Bollerwagen die Hauptstraße herunter oder schlichen sich aus der Christenlehre ins Kino … Hilde Küffler (89) und Albert Kaiser (85) erzählen von ihrer Kindheit in Schildgen – Fortsetzung der monatlichen Geschichten „Schildgen wie es […]

read more

KStA: „Zauber in den winterlichen Straßen“

Lesung im Himmel un Ääd: eine syrische Frau, die sich mit Messi und Ronaldo vergleicht, ein Flüchtling, der mit seiner Liebe zu Bochum auf den Spuren Herbert Grönemeyers wandelt sowie ein Betriebswirtschaftler aus dem arabischen Raum, der sein ambivalentes Verhältnis zum Genitiv in humorvolle Worte fasst. „Wir müssen weiter träumen“ lautete der Titel eines ungewöhnlichen […]

read more

iGL Bürgerportal: „Musikalische Begegnung mit dem Baltikum“

Das Begegnungscafé Himmel un Ääd begibt sich mit einem großartigen Konzert an einen großartigen Veranstaltungsort. Im Kulturhaus Zander spielen Lisa Shklyaver und Georgy Voylochnikov Musik aus dem Baltikum. hier geht´s zum Artikel

read more

iGL Bürgerportal: „Wie sich die Schildgener Kinder vom Acker machten“

Wussten Sie, dass Schildgen lange vor der allgemeinen Schulpflicht seine erste Schule gründete? Warum die Kinder Herbstferien bekamen – oder besser gesagt Kartoffelferien? Und 1926 eröffnete dann auch der erste Kindergarten in Schildgen: Die „Erna-Hütte“ – vom vaterländischen Frauenverein gegründet und auf privater Basis geführt. Maria Frantzen erzählt die Geschichte der Schildgener Schulen so spannend, […]

read more

Stadtkonfetti: „Vögel ganzjährig füttern? Ja oder nein?“

Hätten Sie’s gewusst? Der Himmel un Ääd e.V. hat in diesem Monat wieder ein wunderschönes Nachhaltigkeitsthema aufgegriffen. hier geht´s zum Artikel

read more

KStA: „Sprungbrett im Café“

„Ich arbeite jetzt seit sechs Monaten im Café mit. Die Arbeit ist toll, alle Mitarbeiter sind nett und ich fühle mich im Café wie zu Hause. Ich habe viele gute Erfahrungen gemacht., mein Deutsch verbessert und den Umgang mit den Deutschen gelernt“ … hier geht´s zum Artikel

read more

iGL Bürgerportal: „Als man zum Trinken und Tanzen nach Schildgen kam“

In Folge 5 der Schildgen-Serie geht es um Ausflugslokale, speziell um das Gasthaus Heidgen. Hier gab es bis in die 60er-Jahre ein Baumhaus und ein Karussell. Am Ende tauchen wir ein in die Kindheit im Gastgewerbe und die Kulturgeschichte der Kneipe. Hier geht´s zum Beitrag im Bürgerportal

read more

BergTV / NRWision: „Faires Frühstück auf dem Wochenmarkt in Bergisch Gladbach – Stadtmitte“

H&Ä und „FAIRsuchen Schildgen“ beteiligen sich in diesem Jahr erstmalig beim Fairen Frühstück der Steuerungsgruppe Fairtrade der Stadt Bergisch Gladbach auf dem Wochenmarkt in Stadtmitte. Wir freuen uns über die vielen guten Gespräche mit den Marktbesuchern; es war eine gelungene Werbung für den Fairtrade-Gedanken. Hier geht´s zu einem kurzen Filmbericht von BergTV in der Mediathek […]

read more

Berg. Handelsblatt: „IG Schildgen übernimmt Bienen-Patenschaft“

Im Rahmen des neuen Himmel-un-Ääd-Projektes „FAIRsuchen Schildgen“ wurde das Blühwiesen- und Bienenthema im März erstmalig nach Schildgen geholt … und die IG Schildgen hat die Patenschaft für das Bienenprojekt übernommen. … Hier geht´s zum Artikel

read more

iGL Bürgerportal: „Öko-Tipp im Mai: Kosmetik ohne Kunststoff“

Vermutlich haben Sie sich heute schon mit Mikroplastik gewaschen oder eingecremt. Unschön? Stimmt. Das FAIRsuchen Team Schildgen hat ein paar Tipps, wie Sie das vermeiden können. Hier geht´s zum Beitrag im Bürgerportal

read more

Berg. Landeszeitung, KStA-online: „Fairtrade-Projekte: so will Bergisch Gladbach (noch) nachhaltiger werden.“

Greta sei Dank: Das Thema Nachhaltigkeit bekommt derzeit Aufwind. … In Schildgen ist das ökumenische Begegnungscafé „Himmel un Ääd“ eingestiegen. „Unsere Produkte sind soweit wie möglich fair gehandelt“, sagt der vereinsvorsitzende Achim Rieks. Zusammen mit den Schildgener Kirchengemeinden Andreas und Herz Jesu ist die Initiativgruppe „FAIRsuchen – Schildgen“ gegründet worden. Jeden Monat steht ein neues […]

read more

Ökumenischer Pfarrbrief Schildgen: „FAIRsuchen – nachhaltig. solidarisch. Schildgen.“

Seit Anfang des Jahres 2019 gibt es in Schildgen eine neue Initiative … Besonders gefreut haben uns die Gedichtszeilen von Benno von der Stein „Prima Klima bei H&Ä“. Hier geht´s zum Artikel

read more

Berg. Handelsblatt / iGL Bürgerportal: „Was kann ich gegen das Insektensterben tun?“

Wissen Sie, wie viele Bienenarten es in Deutschland gibt? Das und Vieles mehr erfuhren die Gäste beim Vortrag von Markus Bollen, Initiator der Aktion „Blühendes GL“, zum Engagement gegen das Insektensterben. Hier geht´s zum Artikel im Bürgerportal und hier zum Artikel im Berg. Handelsblatt

read more

iGL Bürgerportal: „Die Königin und der Kolonialwarenladen“

Fortsetzung unserer H&Ä-Nostalgie-Serie „Schildgen wie es war“ Wieso der Kolonialwarenladen Jakob König heute „Mathilde König“ heißen würde, wie der Supermarkt in der Zeit vor den Einkaufswagen funktionierte und warum 1934 die Jungfrau Maria Schützenkönigin wurde. In Teil 4 der Serie „Schildgen wie es war“ geht es um Geschäfte – und einiges mehr. Hier geht´s zum […]

read more