2 tolle „Schulstunden“ mit dem Schildgener Vollblutentertainer und Karnevalsredner

Author Archives: Martin Büchel

2 tolle „Schulstunden“ mit dem Schildgener Vollblutentertainer und Karnevalsredner

„Volles Haus“ trotz Ferienzeit und bestem Sommerwetter – das Publikum war begeistert! Ein weiterer Höhepunkt in unserer Veranstaltungsliste – gerne wieder.

read more

Berg. Handelsblatt: Das ist „Himmel un Ääd“

Ein Verein stellt sich und die Tätigkeiten des vergangenen Jahres 2018 vor. Hier geht´s zum online-Artikel und hier zum Ausdrucken

read more

Der August-Tipp von FAIRsuchen Schildgen: spätsommerliches Grillen – diesmal vegetarisch!

Eine Einladung zu einem köstlichen Geschmackserlebnis: beim Grillen ohne Fleisch kommt von Gemüse bis Halloumi alles auf den Grill – außer Fleisch. Vegetarisches Grillen ist dabei überhaupt nicht langweilig, sondern einfach lecker und sehr abwechslungsreich. Mit raffinierten Marinaden und Gewürzen wird das Grillgut durch sein vielfältiges Geschmacksangebot zur Hauptattraktion. Außerdem tun wir nicht nur unserer […]

read more

Spätsommerliches Grillen – diesmal vegetarisch! Der August-Tipp von FAIRsuchen Schildgen.

Eine Einladung zu einem köstlichen Geschmackserlebnis: beim Grillen ohne Fleisch kommt von Gemüse bis Halloumi alles auf den Grill – außer Fleisch. Vegetarisches Grillen ist dabei überhaupt nicht langweilig, sondern einfach lecker und sehr abwechslungsreich. Mit raffinierten Marinaden und Gewürzen wird das Grillgut durch sein vielfältiges Geschmacksangebot zur Hauptattraktion. Außerdem tun wir nicht nur unserer […]

read more

„Wir flitzten raus, wenn der Pfarrer nicht hinsah“ – Forstsetzung unserer Schildgen-Nostalgie-Serie

Wussten Sie, dass es in Katterbach früher ein Strandbad gab? Die Kinder schwammen allerdings lieber in der Sommerdhünn, bretterten mit dem Bollerwagen die Hauptstraße herunter oder schlichen sich aus der Christenlehre ins Kino … Hilde Küffler (89) und Albert Kaiser (85) erzählen von ihrer Kindheit in Schildgen – Fortsetzung der monatlichen Geschichten „Schildgen wie es […]

read more

iGL Bürgerportal: „Wir flitzten raus, wenn der Pfarrer nicht hinsah“

Wussten Sie, dass es in Katterbach früher ein Strandbad gab? Die Kinder schwammen allerdings lieber in der Sommerdhünn, bretterten mit dem Bollerwagen die Hauptstraße herunter oder schlichen sich aus der Christenlehre ins Kino … Hilde Küffler (89) und Albert Kaiser (85) erzählen von ihrer Kindheit in Schildgen – Fortsetzung der monatlichen Geschichten „Schildgen wie es […]

read more

KStA: „Zauber in den winterlichen Straßen“

Lesung im Himmel un Ääd: eine syrische Frau, die sich mit Messi und Ronaldo vergleicht, ein Flüchtling, der mit seiner Liebe zu Bochum auf den Spuren Herbert Grönemeyers wandelt sowie ein Betriebswirtschaftler aus dem arabischen Raum, der sein ambivalentes Verhältnis zum Genitiv in humorvolle Worte fasst. „Wir müssen weiter träumen“ lautete der Titel eines ungewöhnlichen […]

read more

Fotoimpressionen aus Norwegen – neue Ausstellung im H&Ä

Aquarelle und Ölbilder von Astrid Seltmann – zu sehen vom 20. Juli bis 31. August. Astrid Seltmann zog 1997 von Köln nach Oslo in Norwegen und lässt sich immer wieder aufs Neue faszinieren vom Licht und der Schönheit nordischer Landschaften. Andere Inspiration kommt aus dem Leben in der Stadt und der Natur. Sie experimentiert mit […]

read more

iGL Bürgerportal: „Musikalische Begegnung mit dem Baltikum“

Das Begegnungscafé Himmel un Ääd begibt sich mit einem großartigen Konzert an einen großartigen Veranstaltungsort. Im Kulturhaus Zander spielen Lisa Shklyaver und Georgy Voylochnikov Musik aus dem Baltikum. hier geht´s zum Artikel

read more

„Wir müssen weiter träumen“ lautete der Titel eines ungewöhnlichen Nachmittags im Himmel un Ääd.

Im Rahmen der Schildgener Welcome-Caféteria lasen Omar Alnabulsi, Lamia Alhassow und Issam Alnajm vom „nid-Team“ aus ihren Texten. Eine syrische Frau, die sich mit Messi und Ronaldo vergleicht, ein Flüchtling, der mit seiner Liebe zu Bochum auf den Spuren Herbert Grönemeyers wandelt sowie ein Betriebswirtschaftler aus dem arabischen Raum, der sein ambivalentes Verhältnis zum Genitiv […]

read more

Nachmittags Sommerpause im H&Ä-Café …

Vom 23. Juli an ist unser Café für 4 Wochen nur vormittags von 9:00-13:00 Uhr geöffnet. Auch wird es in dieser Zeit unseren beliebten Mittagstisch  nicht geben. Ab dem 20.August 2019 haben wir dann wieder wie gewohnt geöffnet. Wir wüschen all unseren Gästen einen tollen Sommer und schöne Begegnungen! Euer Himmel & Ääd Team

read more

Mitgliederversammlung Himmel un Ääd e.V. 2019 und Rückblick auf 2018

Nun schauen wir auf schon fast viereinhalb Jahre Himmel un Ääd in Schildgen zurück – es war eine spannende, erlebnisreiche und gute Zeit mit vielen Begegnungen, Gesprächen und Erlebnissen. Am 8. Juli fand unsere 6. ordentliche Mitgliederversammlung im H&Ä-Café statt. Nach zügiger Abhandlung der üblichen Formalitäten gab der Vorsitzende Achim Rieks einen Überblick der Vereinsaktivitäten […]

read more

H&Ä auf dem Dorffest 2019 – es war ein toller und schöner Tag vorm und im Café

„Volles Haus“, super Atmosphäre – es hat viel Spaß gemacht. Ein ganz großes Dankeschön für ihren großartigen Einsatz unseren unermüdlichen Ehrenamtlichen: den Servicekräften im und vorm Café, den Waffel- und Kuchenbäcker(Innen), den Menschen in der Küche, den Helfer(Innen) bei Auf- und Abbau sowie allen, die geplant und vorbereitet haben, den vielen – oft auch unsichtbaren […]

read more

Zum Schildgen-Talk auf dem Sofa bei H&Ä – Christine Koslowski, die (neue) Leiterin der KITA Schneckenhaus der ev. Andreasgemeinde

Nun ist Christine Koslowski schon seit gut einem Jahr die Leiterin im Schneckenhaus – heute freuen wir uns, sie auf dem Sofa im Himmel un Ääd im Gespräch mit Margret Grunwald-Nonte begrüßen zu können. Eine kleine Gästeschar ist gekommen und hört sehr interessiert den ersten Erfahrungen von Christine Koslowski als Leitung des Familienzentrums Schneckenhaus zu, […]

read more

Papier – ein weiterer Nachhaltigkeitstipp von FAIRsuchen Schildgen

Auch Schulhefte, Druckerpapier und Collegeblöcke gibt´s aus Recyclingpapier. In Schildgen gibt es ab Juli entsprechende Artikel im Schreibwarenladen zu kaufen – passend zum Beginn des neuen Schuljahres. Vielen Dank dafür! – Machen Sie mit! Recyclingpapier benötigt nur einen um zwei Drittel geringeren Energie- und Wasserverbrauch im Vergleich zur konventionellen Papierherstellung und ist auch noch vorteilhaft […]

read more