Indien – 1001 Eindrücke / ein wunderbarer und beeindruckender Abend

Elisa Köhr über ihren einjährigen Freiwilligendienst im ländlichen Karnataka, Südindien

An diesem Abend berichtete Elisa Köhr nicht nur über „ihr Jahr“ in Indien – Mitarbeit in einem Projekt „klimaneutrales Dorf“ im Koppal District – sondern gab auch sehr interessante und persönliche Einblicke in ihre Vorstellungen von Entwicklungsarbeit und den Sinn und Nutzen von Freiwilligenarbeit im Rahmen solcher Projekte.
Der Bitte des H&Ä-Teams, „es möge im Spendenkörbchen nicht klingeln sondern rascheln“, kamen die zahlreichen Besucher großzügig nach. So war am Ende die stolze Summe von ca. 400,- zusammen.

Auch hatte Elisa Köhr für die über das gesamte 2. Quartal bei uns im Café gelaufene Indien-Info und –Spendensammelkampagne diverse Ausstellungsunterlagen und Hintergrundinfos vorbereitet und zusammengestellt.
Insgesamt konnten wir aus Spenden und Trinkgeldern unserer Gäste 1.400,- der Andheri Hilfe e.V. für ein Kleinbauernprojekt in Karnataka/Südindien zur Verfügung stellen.
https://www.andheri-hilfe.de/informieren/selbstaendigkeit-sichern/oekologische-landwirtschaft/

Comments are closed.