Theater Mimento mit „Ess-Szenarien“ im H&Ä

Zum zweiten Mal gastierte das Zimmertheater Mimento am 20.1.2017 bei Himmel un Ääd: diesmal drehten sich die teils gelesenen, teils gespielten Szenen mit Musikbegleitung am Klavier rund ums Essen. Ob beim Dialog zwischen Masthuhn und Kapaun von Voltaire, beim Vortrag über die Löcher im Käse von Tucholsky , Szenen im Restaurant u.v.m.: professionell und mit […]

read more

kfd op Jöck – Krippche luure – Zwei, die zusammenpassen: kfd und „Himmel un Ääd“

Es gab sie – nach jahrelanger „Krippentour-Abstinenz“ – endlich wieder: „kfd op Jöck – Krippche luure“. Endlich waren auch überall die Herren Könige angekommen, die Frauen waren so interessiert, dass wir die Tour gleich an zwei aufeinander folgenden Tagen durchführen konnten. Aber welche Krippen denn in diesem Jahr. Wetter? Weiß man nicht. Weite Wege laufen? […]

read more

Bolero – ein wunderbarer Abend mit Delfine und Raoul bei Himmel un Ääd

Boleros sind Liebeslieder. Sie erzählen von allen Facetten der Liebe. Der jungen leidenschaftlichen Liebe, dem Werben des Mannes um die Schöne, dem Schmerz der Trennung und immer wieder von der Sehnsucht nach der geliebten Person. Mit viel Gefühl – zwischen Heiterkeit und Melancholie und doch immer mit Humor – sangen und spielten sich Martina Schmitz […]

read more

Nach der Flucht – Bleistiftzeichnungen von Diala Aboud (Vernissage)

Die Ausstellung ist noch zu sehen bis zum 6. Januar 2017, während der Café-Öffnungszeiten. Himmel un Ääd freut sich sehr über die Ausstellung von Diala Aboud. Ihre Bilder, die nach ihrer Flucht aus Syrien entstanden sind, verarbeiten ihre Erfahrungen und spiegeln ihre Emotionen. Die eindrücklichen Bilder sind die ganze Advents-und Weihnachtszeit im Café zu sehen. […]

read more

H&Ä und Mobile Nachbarn bei der Verleihung des Elisabeth-Preises 2016 der CaritasStiftung im Erzbistum Köln

Im Rahmen der Preisverleihung des diesjährigen Elisabeth-Preises in der Flora Köln wurde auch das Rädchenprojekt Schildgen gewürdigt „Geht doch! – Mobilität als Beitrag zur Integration von Flüchtlingen“ (Sept. 2015). Stellvertretend für alle Engagierten des Rädchenprojektes haben Michaela Winkler von der CaritasRheinBerg, ein Mitarbeiter der Kölner Ford Werke GmbH, 2 Mitglieder des Teams „Mobile Nachbarn“ Schildgen […]

read more

Himmel un Ääd – Grillstation beim Anleuchten der Interessengemeinschaft Schildgen

Um 17 Uhr war aufgebaut und das Angrillen konnte starten. Unter professioneller Vorbereitung und Organisation unseres freitäglichen Marktcafé-Stammgastes Dr. Norbert Majer und tatkräftiger Unterstützung von Franz Libera hatte es das H&Ä-Team in Vertretung der „Schildgener Karnevalisten“, die dieses Jahr angesichts des Datums anderweitig aktiv waren, übernommen, für das leibliche Wohl mit Brotwoosch und Ähzezupp zu […]

read more

Himmel un Ääd beim Tag der Inspiration

„Frohlocket, wer froh ist, der lockt“ sagte der Ermutiger des Tages, Johannes Warth. Das ist ein Satz, wie geschaffen für Himmel und Ääd. Ja, wir sind froh, das merkt man uns an, das ist wesentlicher Teil unseres Erfolgs. Am Samstag, dem 29. Oktober, konnte sich unser Begegnungs-Café Himmel un Ääd im Rahmen des Tags der […]

read more

Der langsame Abschied – Demenz

Den eigenen Namen vergessen? Sich nicht erinnern was gestern war? – so geht es vielen demenziell veränderten Menschen. Nicht mehr auftanken können? Keine Kraft mehr haben? – so geht es vielen pflegenden Angehörigen von demenziell veränderten Menschen. Zwei sehr informative und bewegende Veranstaltungen im Begegnungs-Café Himmel un Ääd informierten im August und September einen kleinen […]

read more

Sonntagsmatinee „Rio bewegt.Uns. – Rio bewegt Schildgen“

Das Eine-Welt-Team von Himmel un Ääd hat sich bewegt und brasilianische Gerichte gekocht. Schildgener Bürger haben sich bewegt, sind zu unserer Sonntagsmatinée gekommen und haben unser Essen genossen. Die Hintergrundinformationen zur Situation der Armen in Rio – stellvertretend für die Armen aller Entwicklungsländer – haben viele bewegt, die Fair-Trade- Produkte aus unserem Eine-Welt-Anbegot zu kaufen. […]

read more

Idomeni – Endstation vieler Hoffnungen: Bildervortrag mit anschließendem Gespräch

Am 27.07.2016 fand im „Himmel un Ääd“ ein Bildervortrag zum inzwischen geräumten Flüchtlingslager Idomeni in Nordgriechenland statt. Der Abend war eine Kooperation des „Himmel un Ääd“, der Ökumenischen Flüchtlingsinitiative „Willkommen in Schildgen“ und des neuen Projektes „Vielfalt. viel wert“ der Caritas RheinBerg. Eindrücklich und mit vielen Fotos erzählten Christoph und Angela Winterhoff von ihren Erfahrungen […]

read more

Dorffest

Zitronenlimonade, Waffeln, Brettspiel-Wettbewerb mit Spielbaustelle, Infostand der Dorfplatz-Redaktion und … diesmal abseits unseres Cafés – aber voll im Geschehen – unser 1. H&Ä-Würstchengrill. Es war ein schöner Tag – es hat Spaß gemacht. Herzlichen Dank euch allen. Jasmine Krämer und Achim Rieks für´s H&Ä-Team

read more

ZWISCHEN Himmel un Ääd –Bilder-Ausstellung im H&Ä

Von Ende Mai bis zum heutigen Dorffest waren die Bilder von Monika Hajak, Künstlerin aus Schildgen, im Café zu sehen. Eine Ausstellung sehr unterschiedlicher, überwiegend abstrakter Bilder, denen allen gemeinsam die klaren und leuchtenden Farben sind. Der Titel der Ausstellung „Zwischen Himmel un Ääd“ lässt dem Betrachter viel Spielraum für eigene Gedanken und Interpretationen. Durch […]

read more

Weihbischof Ansgar Puff war da

von Susanne Schubmehl Am Donnerstag, dem 16. Juni besuchte Weihbischof Ansgar Puff unser Café. Nachdem er mit Ruhestands-Priestern und -Diakonen und auch aktiven Priestern gefrühstückt hatte, wünschte er sich noch ein bisschen Zeit, um mit einigen von uns vom „Himmel un Ääd Team“ in Kontakt zu kommen. Gerne bin auch ich dieser Einladung gefolgt. Der […]

read more

Besuch von Präses Rekowski

von Antje Rinecker Am 8. Juni besuchte der Präses der Evangelischen Kirche im Rheinland Manfred Rekowski den Kirchenkreis. Nachdem er morgens im Pfarrkonvent mit Superintendentin Andrea Vogel und den zahlreichen Pfarrer*innen die Situation der Gemeinden diskutiert hatte und bevor nachmittags Verwaltungsfragen auf dem Programm standen, gönnte sich Präses Rekowski eine Pause bei uns, bei Himmel […]

read more

Aus dem Dunkel geborgen, mit Glanz vergoldet – Finissage der Ausstellung mit Werken von Theresa Risse

Von Anfang April an war diese interessante Ausstellung im H&Ä-Café zu sehen.   Theresa Risse sammelt Treibholz, das der Rhein in seinen Tiefen heranträgt und irgendwann ans Ufer, ins Licht wirft. Mit viel Gespür entlockt sie dem Holz seine Geschichte, bringt sie durch Blattgold zum Glänzen. Verarbeitet als Skulptur oder Wandbild kann der Betrachtende sich […]

read more